Kopfzerbrechen Nr. 6: Dokumente des Illuminatenordens erfassen

Im Verlauf unserer Arbeit legten wir zur Orientierung innerhalb der Schwedenkiste dieses Spreadsheet an. Jede Zeile (ab 24) ist ein Dokument innerhalb eines der 20 Bände der Schwedenkiste; dem folgen noch einige weitere Dokumente unserer Recherchen.

In der Visualsisierung der Datenbankinformation wird man später zu jedem Dokument eine Seite haben wollen mit Metadaten, Digitalisaten, Transkript, Übersetzung ins Englische.

Die Datenstruktur würde, von unserer Excelliste kommend, übersichtlich diese Felder haben, von denen einige unorthodox sind – der Orden verschlüssele Datums- und Ortsangaben, die Namen von Sendern und Empfängern wurden verschlüsselt, wichtiger noch: Sender schrieben regelmäßig an den Orden, ohne zu erfahren, wer dort ihre Briefe öffnete (das indes wissen wir, nachdem wir die Innenorganisation kennen).

Groberfassung

  • 1. Kurzzitat
  • 2. Level: Archivbestand/ Akte/ Dokument/ Dokumentenabschnitt
  • 3. Archivbestand, in dem sich die Akte (oder der Archivbestand) befindet
  • 3a. Akte, in der sich das Dokument befindet
  • 3b. Nr. (Position des Dokuments in der Akte)
  • 3c. von S./Bl. (Position des Dokuments in der Akte)
  • 3d. bis S./Bl. (Position des Dokuments in der Akte)
  • 4. Dokument, in dem sich der Abschnitt befindet
  • 4a. Nr. (Position des Abschnitts im Dokument)
  • 4b. von S./Bl. (Position des Abschnitts im Dokument)
  • 4c. bis S./Bl. (Position des Abschnitts im Dokument)
  • 5. [Das Objekt ist nicht nachgewiesen:] Zerstört / nicht dingfest zu machen / Standort muss recherchiert werden
  • 6. Digitalisat online
  • 7. Transkript online
  • 8. Veröffentlichung
  • 8a. Kapitelnummer
  • 8b. von Seite
  • 8c. bis Seite
  • 9. Übersetzung online
  • 9a. Sprache der notierten Übersetzung
  • 10. Parallelüberlieferung (z.B. Konzeptschrift, Kopie, Zusammenfassung, Erwähnung in Brief) [FactGrid-Nummern der Dokumente, aus denen erschlossen wird]
  • 11. Forschung
  • 11a. von (Stellenangabe)
  • 11b. bis (Stellenangabe)
  • Objektbeschreibung

  • 12. Umfang Seiten
  • 13. Format
  • 14. Manuskript/ Manuskript mit Noten/ Typoskript/ Druck/ Formular (mit Eintragungen)/ Schattenriss/ Zeichnung (mit Text)/ Konvolut
  • 15. Handschrift
  • 16. Sprache
  • Autor

  • 17. Autor
  • 17a. Autor Selbstaussage: “Name vorenthalten”, Initialen, Pseudonyme
  • 18. Verantwortende Insitution
  • 19. Absendeort
  • 19b. Geo Kordinate
  • 20. Absendeort in seiner unklaren Nennung
  • 21. Absendedatum
  • 21b Absendedatum in seiner unklaren Nennung
  • 22. terminus post quem
  • 23. terminus ante quem
  • Empfänger

  • 24. Empfänger
  • 24a. abweichende Adressierung
  • 25. adressierte Institution
  • 26. Ort Empfänger
  • 26b. Geokoordinate
  • 27. Eingangsdatum
  • 28. Rezipienten, weitere
  • Inhalt

  • 29. Textsorte standardisiert
  • 30. Textsorte Selbstaussage
  • 31. Titel
  • 32. Inhalt
  • 33. Berichtsgegenstand Ereignislink
  • 34a. von Berichtszeitraum
  • 34b. bis, Berichtszeitraum
  • Kontext

  • 35. Antwort auf
  • 36. Fortsetzung von
  • 37. Konzeptschrift zu/ Kopie von/ Zusammenfassung von/ Übersetzung von
  • 38. Dokument zu vorigen Spalte
  • 39. Bearbeiter/ Übersetzer zur vorvorigen Spalte
  • 45. Querbezüge
  • 46. Genannte Personen
  • Provenienz

  • 47. Besitzer / Archiv
  • 47b. Geo-Koordinate
  • 48a. von/seit
  • 48b. bis
  • 49. Bestand
  • 50. Signatur
  • 51. Zugänglichkeit
  • 52. Eigentümer
  • 53. Wechsel gegenüber voriger Provenienz [Kauf/ Schenkung/ Leihgabe/ Enteignung/ Raub]
  • FactGrid-interne Information

  • 54. Erschließung
  • 55. Forschungskontexte
  • 56. Template
  • 57. Digitalisat
  • 58. Achtung! [Erschließungsvermerke]
  • Die zentrale Frage dieses Kopfzerbrechens ist: Wie stimmen wir diese Liste mit bereits bestehenden Wikidata-Feldern ab? Wie erstellen wir hierfür eine Eingabeschablone, die – etwa bei einer Crowd-Erschließung – die richtigen Fragen übersichtlich stellt?

    Wie generieren wir aus den Daten im Verlauf ansprechende Seiten zu den Dokumenten, die deren Lektüre zu einer angenehmen Erfahrung macht? Mit welcher Gestaltung würde man Übersetzungen einspielen (die Übersetzung ins Englische ist das größte Desiderat des öffentlichen Austauschs über die Illuminaten). Magnus Manskes Reasonator machte gute Vorschläge was die Gestaltung von Seiten aus Wikidata anbetrifft.

    Bisher sehen unsere Seiten zu Dokumenten – unbefriedigend – so aus:

    Screenshot SK13-070 https://projekte.uni-erfurt.de/illuminaten/SK13-070

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *